live from China::Hong Kong S.A.R. (中国::香港特別行政區)

Gizen und Kozen rocken und checken Hong Kong

2008-10-22, on 17:57 | In in hong kong | 4 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Der Gizen war also in Hong Kong. Da musste alles abgerissen werden was so ging, denn wir hatten nur von Montag Abend bis Freitag Zeit. Es wurde alles mitgenommen was machbar war:

Montag Abend
Direkt vom Flieger ging es auf den Temple Market zum Krabben, Fisch, usw. futtern und danach wurde auch gleich nach Lan Kwai Fong gezogen und dort Pilse sowie Cocktails gedrueckt! 😎

Dienstag
Macao wurde mit dem Drei Fahrrad (Chinese vorn, Gizen und Kozen hinten) erkundet. Wir haben also alles quasi zu Fuß erreicht, auf dem Macao Tower ein Bierchen getrunken und Leute beim Huppen beobachtet. Ein Tempel und der Rest einer Kirche wurden begutachtet (der Kulturteil) sowie alle Einkaufsstrassen wenigstens mal durchleuchtet. Portugiesisches / Macanesisches Essen und Hopfengetraenke zu sich genommen. Die prachtvollen Casinobauten aber nur von außen bestaunt. Immerhin haben wir nicht so viel Asche ueber! Am Ende waren unsere Fuesse quasi tot …

Mittwoch
Ein Tag zum relaxen stand an und wir sind zum Mittag dann lecker Dim Sum essen gewesen. Danach hat der Kozi den Mietvertrag fuer eine neue Butze (reiner Zufall, war nicht geplant) klar gemacht. Komplett HK Island wurde dann zu Fuß von Soho (South of Hollywood Road), durch Central bis nach Wan Chai erkundet. Bei der Gelegenheit durfte sich der Koz auch endlich mal einen ordentlichen Spalding Outdoor Basketball “Grip Control” fuer satte 27€ leisten!

Wie bereits angekuendigt wird hier ja das Oktoberfest auf dem Rennkurs zelebriert. Am Abend des angesprochen Tages war es dann soweit den Gizen in die Gefilde des zockens einzufuehren. Kozzi hat eine Menge Asche gewonnen und seine 110€ Gewinn am Ende an Schalter abholen duerfen. Hier ein Foto der Zocker- und Gewinnercrew:

Danach gings dann nochmal ab ins Neptune’s gecheckt um die guenstigen Gin Tonics (nur 6€ dafuer stark wie’n Hammer) abzuchecken.

Donnerstag
Um sich danach wieder etwas zu ranimieren wurde mal wieder nach Shek O and den Strand gegangen und dort ordentlich abgehangen den ganzen Tag. So richtig mit Sport: schwimmen, ball spielen, frisbie, was der Koerper so braucht. Danach ab in die Paradiso Strandbar und ein paar Sol sowie Seafood-Essen eingeworfen. Auf dem Weg zurueck mussten wir dann auch noch in den Coyoten, um unseren wohlverdienten Sangria abzugreifen. Leicht angeheitert ging es dann in Badelatschen auf den Southern Playground um die Ecke. Hier steppte der Baer und wir mussten ein paar Chinesen abzocken (mit meinem neuen Ball! 🙂 ). Natuerlich habe ich mich dabei verletzt und nun ist mein rechter Arm seit einer Woche teilweise taub. Es wird besser – glaube ich.

Freitag
… war dann eher klar kommen angesagt. Es wurde wieder ein bisschen gezockt mit Baellchen und auch mal gewonnen. Danach gabs dann wieder ein leckeres Abschiedsessen mit dickem Steak in flambierter Art. Als der Gizmodi schon auf dem Weg zum Flughafen war hat sich der Koz mitsamt Begleitung ordentlich fluffig ein paar Drinks auf die harte Woche genehmigt.

Im Dezember starte ich die D-Invasion! Also aufgepasst und reingehauen! 🙂

Die Bozze

2008-10-20, on 17:56 | In computer science | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Die Bozze
Hatte vor einigen Wochen mal den Screenshot links gemacht und wollte ihn schon des Längeren mal posten. Hier ist er nun. 🙂
(Rückblick zur 2005’er Konfiguration: the bozze’s current configurations)

Theoretisch gibt es auch mehr zu bloggen: Gizens Ankunft, Aufenthalt usw., Kozens Reibach auf der Rennbahn letzte Woche, die neue Kozen-Residenz uvm. Leider bin ich momentan etwas in Zeitnot und somit wird dies zurueck bleiben muessen. Erstmal natuerlich nur – aufgehoben ist nicht aufgeschoben!

Cracker Jack – ein Australier in Hong Kong

2008-10-13, on 13:28 | In in hong kong | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

Da es lange nichts mehr von mir gab und ich eigentlich auch nicht so viel zu erzählen habe, gibts hier mal wieder ein Photo:

Cracker Jack - ein Australier in Hong Kong

Aufgenommen im International Supermarkt in Hong Kong. Da drin funktioniert natuerlich auch meine Moneyback Karte 🙂

about | kozens blog