live from China::Hong Kong S.A.R. (中国::香港特別行政區)

KI 2000 Dance Action – 6 Freaking Years Ago – But Timeless Shit

2010-09-23, on 23:23 | In life | 3 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

This one is for our thousands and thousands* of friends all over the world; including former international class/uni-mates and current friends!

For those who don’t know: Kozen studied at HS Harz University of Applied Sciences a bit of computer science, but basically he was mainly focusing on drinking, partying and the other enjoyments in life 😎 Anyway, around summer 2004 we were about to graduate and therefore, had to have a proper party before. As there were a couple of other majors from our uni that were about to graduate, many of us prepared some sort of performance. Of course, the IT nerds with their glasses and terrific body language wanted to embarrass themselves as well. So we prepared a little dance too. The main part was roughly based on the ‘team spirit performance’ shown in Old School which succeeded right after the Gizen & Kozen intro (based on ‘Frank the Tank’s solo sports performance’ from the very same movie).

Just for the sake of having it forever and ever available on the world wide and wider web, here the video for everyone’s amusement:

OK, the principle of synchronization still needs to be practiced. I have to admit that we started that thing around 11 p.m. – as you can see. The party itself started 8 p.m. and before we had to “warm up”, of course. Well, the formula was very easy: Germans + Students + Party = Beer + Vodka + Tequila + Rum + Sangria (the perfect equation that solves just about everything). I remember that the evening ended well for me … if I remember correctly … 😉

  • Kudos to Schlappen – the brave warrior who was filming this masterpiece of stage performance with just one hand above the heads of an unbelievable crowd.
  • Kudos to the performers – King Kai (a.k.a. Blutverspritzer, Nummer Eins), Ive the Thief (check the ryhme!), Taucha (guy who dived into delirium at the end), Ghent (ooo), Gizen van der Fizen and Kozen

* … might be slightly exaggerated.

Das Boot ist weg

2010-09-20, on 20:26 | In in hong kong | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

Einige wissen es ja schon: “Das Boot” ist nun weg. 🙁

Nach so ca. 3 Monate wurde “Das Boot” wohl anscheinend geklaut. An einem wunderschönen Wochenende (Samstag, dem 14. August) hat es den Boris mal wieder nach Hong Kong verschlagen, um hier ein Wochenende voller Abenteuer, Boot-Erkundung der Wildnis Hong Kongs mit Camping und Lagerfeuer zu erleben. (Fleisch vom Spieß über Feuer geröstet! Arrrrrrr!) Bei der Ankunft an der Boot-Lege-Stelle hatten wir dann so im Kopf: “Sollte da nicht das Boot liegen?!?”

Unten mal ein Photo von der besagten Stelle. An der rechten Seite so ziemlich genau auf der Sichtlinie zu der Yacht sollte unser Special Field Dinghy liegen.

img00028-20100814-1134

Der erste Gedanke, es wäre einfach gegen die Yacht eingetauscht worden, klang verlockend; hat sich aber leider nicht bewahrheitet. Also gab es keine Spritztour, auch kein Camping oder Lagerfeuer, sondern nur langweiliges rumsitzen, warten auf die Polizei, sprechen mit Anwohnern, und weiter so tolle Sachen. Bei irgendwas um die 36 Grad im Schatten mit einer geschätzten Luftfeuchtigkeit von 95% (gefühlte 200%) war das natürlich echt toll. Wenigstens hatte unser australischer Kapitän 3 gefrorene 0.5L Flaschen Sprite/Wodka Mix (50/50) mit. Damit wurde uns dann auch lustig, nur die Hüter des Gesetzes konnten nicht drüber lachen. Naja, wenigstens durften wir dann auch eine Hong Kong’er Polizei-Station von innen sehen. Das war schon nett so ohne Handschellen rein und auch wieder rauszulaufen. Es kam bloß ein bißchen uncool, das mit unserem gesamten Camping-Gear zu absolvieren.

Die Polizei hat es dann auch geschafft vorige Woche nochmal anzurufen (ca. 1 Monat nach der Tat), um zu fragen, ob wir denn das Boot wieder gefunden hätten. Der Captain meinte nur so zurück: “Ich dachte, das ist euer Job?”

Das wars dann also endgültig, denke ich. Aus die Maus!

about | kozens blog