live from China::Hong Kong S.A.R. (中国::香港特別行政區)

Trip to Shanghai and World Expo

2010-07-13, on 23:26 | In travelling | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

Vor zwei Wochen sind Cass und ich übers Wochenende nach Shanghai 上海 geflogen. Da wir in Hong Kong am 1. Juli ja traditionell einen Feiertag hatten, war der besagte Donnerstag frei und somit hat es geradezu nach einem vorneweg verlängertem Wochenende geschrien. Wir waren beiden noch nie zuvor in Shanghai und mussten es uns also geben. Mit der World-Expo in Shanghai gab es dann auch noch einen zweiten Grund dort vorbeizuschauen. Hier mal ein paar Photos von den wichtigsten Pavillions:

Shanghai Expo - Deutschland

Shanghai Expo - Singapur

Da bei den angesagten Pavillions stundenlange Wartezeiten zu erwarten waren (Deutschland 4 Stunden, UK 5 Stunden) und wir uns das bei 37 Grad Celsius mit ca. 90% Luftfeutchtigkeit nicht wirklich in den nichtklimatisierten Schlangen zwischen drängelnde Chinesen stellen wollten, sind wir in die meisten Pavillions nicht reingegangen. Wir haben es aber geschafft, alle Pavillions an einem Tag von außen zu sehen. Außerdem haben wir noch ca. 10-15 Länder von innen gesehen. Natürlich nur da, wo keine Schlangen draußen davor waren. Die Tschechen hatten es am besten geschafft: da gabs ein halb volles Restaurant direkt am Pavillion, wo man sich schoen ins klimatisierte setzen, sein Budvar in Ruhe genießen und durch eine Glasscheibe ins innere des Pavillions glotzen konnte. Prost!

Das folgende Bild kommt allerdings nicht von der Expo. Da in Shanghai tatsächlich der erste Kongress der kommunistischen Partei Chinas (CPC) abgehalten wurde, mussten wir dessen Museum natuerlich auch besuchen. Diese Art politischer Bildung ist natürlich kostenlos und man wird in dem Laden (wenn auch nur unterbewußt) schön mit kommunistischer Propaganda geärget. Alles à la “Mit dem ersten Kongress der CPC ist das glorreiche Zeitalter der Chinesen angebrochen…” bla bla. Die lokalen Touri-truppen schienen es aber cool zu finden. Wie auch immer, das folgende Photo wurde direkt am Eingang hinter dem Körper und Rucksackscanner aufgenommen.

Shanghai - Erstes Kommunistentreffen

Eigentlich wollten wir am ersten Abend auf den Jin Mao Tower 金茂大廈, um die Aussicht zu genießen. Dann meinte aber ein Freund (wo wir auch kostenlos untergekommen sind), dass es im Hyatt ganz oben eine nette Bar names Vue Bar gibt, die klasse Drinks und einen Whirlpool aufm Dach hatten. Ich erspare euch mal die Jacuzzi photos und bringe hier die Skyline von Pudong 浦东新区 an den Start:

Shanghai - Pudong Skyline

War ein netter Trip, und auf dem Rückweg ging es auch per Transrapid (a.k.a. Meglev 磁悬浮列车) zum Airport. In 8 Minuten 30 km zurückzulegen war schon klasse. Auf dem vom Airport in die City brauchten wir mit dem Taxi zuvor ganze 50 Minuten.

Singlish – Big cock also got!

2010-07-06, on 23:23 | In entertainment | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Letztes Jahr waren ja Cass und Koz in Singapur. Es war ein schöner Trip, mit viel Action und jeder Menge gutem Essen. Am allercoolster ist aber das dort gesprochene Singlish (auch wenn die Singapurianer als Muttersprache English angeben … und die meinen das ernst!). Aber guckst hörst du selbst:

299 Top Executives, 1 Chief Executive und 1 Koz

2010-07-05, on 17:52 | In in hong kong, work | 5 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

So liest sich das offizielle Intro:

The Chief Executive, Mr Donald Tsang, today (June 22) hosted a cocktail reception to thank the foreign investors whose presence in Hong Kong is a testimony to its position as Asia’s international business and finance centre. The cocktail reception, attended by about 300 top executives, is an annual event to warmly welcome overseas, Mainland and Taiwanese companies that have set up or expanded in Hong Kong […]

So lief Kozzi’s Version ab:

Vor ziemlich genau 2 Wochen hatte der Kozzi mal wieder einen öffentlichen Auftritt. Da dieses mal der Chief Executive von Hong Kong Donald Tsang zu Speis und Trank einlud, hatte der Koz auch eine Ausrede, um sich mal nen ordentlichen Zwirn maßschneidern (oder mit 3 ‘s’?) zu lassen. Eigentlich bin ich ja überhaupt kein Freund von solchen Veranstaltungen. Ein Informatiker ist für sowas einfach nicht gebaut worden. Obwohl ich gehört habe, daß Special Ops Field Engineers auf alles vorbereitet sind.

Donald hat am Anfang eine kurze über weite Strecken langweilige Rede gehalten worin er z.B. meinte, dass die HK Regierung ca. 10 mal pro Woche verklagt wird und er das gut findet. Offener Markt, Rechtsicherheit usw. wollte er wohl damit hervor heben. Wie auch immer, ich habe mich an den Rotwein, Lachs und Kaviar gehalten. Achja, und die Peking Ente bitte nicht vergessen, da war nämlich ausschließlich die gute Haut am Start und es wurde einem von nem Koch direkt mundgerecht zusammengerollt.

Irgendwann zur Mitte der Veranstaltung war dann Photo-Runde. Ein bißchen angeschwipst habe ich es auch aufs Treppchen geschafft. Ich glaube aber, das leicht ist keinem aufgefallen… Wer findet den Kozzi mit den roten Wangen auf dem Photo? 🙂

ce-reception-2010-s4bb

Mehr zu dem Thema:

about | kozens blog