live from China::Hong Kong S.A.R. (中国::香港特別行政區)

B.L. Flyers Weihnachtsturnier 2011: Wieder den Pott geholt!

2012-01-11, on 10:21 | In sports | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

This one is in German. Feel free to use Google Translate to a rough idea of what the heck I am talking about.

Wie schon seit mittlerweile vielen Jahren habe ich über Weihnachten mal wieder den Weg in die Heimat angetreten. Das ist doch immer schon was besonderes. Seit mittlerweile über 10 Jahren findet bereits unser alljährliches B.L. Flyers Weihnachtsturnier statt. Dabei sind immer alle aktuellen und ehemaligen Flyers eingeladen. Der Koz hat fast 10 Jahre gebraucht, um das Turnier und somit den Pokal zum ersten Mal letztes Jahr zu gewinnen. Dieses Jahr wurden die Teams ausgelost und wahrscheinlich war es Glück, aber ich bin in dem Sieger-Team gelandet. Von daher gab es dieses Jahr den Pott zum zweiten mal in Folge — nur aufgrund unserer Korbdifferenz (wahrscheinlich weil ich den letzten Dreier reingedrückt hatte ;)).

Achja, die Presse war auch vorbeigekommen. Aus irgendeinem Grund war meine Anreise von Hong Kong wohl sehr interessant und somit habe ich es mal wieder geschafft der netten Journalistin einen guten Titel zu verschaffen. Gern geschehen “cb”.

BL Flyers X’Mas Basketball Turnier ’09

2010-01-03, on 12:34 | In sports | 5 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Einmal im Jahr muß ja Sport gemacht werden! Da traf sich also eine Bande in BL City um orangene Bälle durch die Luft zu werfen und zu versuchen dabei nicht ganz so blöd auszusehen. Der Koz war mitten drin und hat sogar dem k0s und den üblichen Verdächtigen (aus Datenschutzgründen nicht genannt, Anm. d. R.) Unterstützung beim Erreichen des zweiten Platzes geleistet. Dass wir diesmal fast gewonnen haben, muß damit zu tun haben, dass wir uns vor dem ersten Spiel nicht mit Bier aufgefrischt haben. Ich könnte dabei aber auch falsch liegen, und wir hatten einfach nur Glück.

Ein paar bewegte Bilder wurden aufgenommen, die aber aufgrund persönlicher Preferenzen leider etwas subjektiv nur unser Team im Fokus haben. Für nächstes Jahr habe ich in schonmal Auftrag gegeben, dass hier etwas objektiver geschossen wird!

P.S.: Das war ein Q’n’D cut von ein paar Sekunden Video.

Blindkoz!

2007-09-21, on 12:17 | In in china, sports | 6 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Ich wusste es schon immer – Sport ist Mord!

(Amiga wird mir hier zustimmen…)

Gestern war es wieder mal soweit. Um meine Vorbereitung auf den diesjaehrigen Flyers-Weihnachtszock nicht zu vernachlaessigen, lege ich mich ja hier woechentlich ins Zeug. Es zeigt sich leider noch nicht so wirklich in der Wampengegend, aber die Kondition wird von mal zu mal besser. Bin zwar immernoch kurz vorm Lungenkollaps jedes mal, aber es wird definitiv besser. Langsam treffe ich wieder (also nicht ins Gestänge, sondern auf der anderen Seite des Bretts).

Gestern hatte ich allerdings auch mal eine Zwangspause, die einzulegen war. Beim ersten Spiel habe ich volle Suppe einen Handruecken in die Fresse bekommen. Bin das ja in Deutschland eigentlich gewoehnt, da sich da mein Kopf auf idealer Ellbogenhoehe bewegt. Hier … naja, waren keine Chinesen dabei (man muss ja ein bisschen Niveau haben – Basketballtechnisch) also wurde es gefaehrlich. Da ich Blindfisch seit geraumer Zeit mit Brille zocke, ist das auch gefaehrlich, habe ich gestern gemerkt. Der Handruecken hatte schon so einiges an Dampf drauf und hat mir doch glatt meine Brille direkt vorm Auge zerwixt. So sah das dann aus:

Brille Zerwixt

Kozen

Ja, geblutet hats auch der Dreck! Wollte nicht aufhoeren … Platzwunden sind schon fiz, auch wenn sie klitze-klein sind. Irgendwann konnte ich nach dem Aufbrauchen diverser Tuecher dann weiterzocken. Man mag es kaum glauben, dass meine 3er-Quote bei schlappen 60% gelandet ist und ich irgendwie immer die Haelfte der Punkte des Teams scoren musste. Aber ein koz allein kanns auch nicht reissen und so haben wir doch 2 der 6 Spiele verloren. Merkwuerdig, dass ich besser treffe, wenn ich den Korb nicht sehe…

Wie dem auch sei, den heutigen Vormittag durfte ich dann beim Optiker verbringen. Ist ja nicht so einfach, wenn man nicht wirklich chinesisch kann 🙁 Bei der Gelegenheit wurde dann auch gleich noch eine Sonnenbrille dazu bestellt. Ein bisschen Cool muss man ab und zu ja auch daher kommen. 8)

Fuer die normale Brille habe ich mir diesmal auch die besonders guten Kunststoffglaeser fuer 65€ aufdrehen lassen. Die Verkaeuferin meinte, die Dinger gehen nie kaputt. Sie hat mit so nem Monster-Tisch-Taschenrechner (diese Teile, die auch sprechen, wenn man auf ne Ziffer drueckt) volle Kanne draufgekloppt. Das hat mich echt beeindruckt. Also habe ich sie genommen. Zum Schluss meinte sie: “Sollte das Glas doch mal kaputt gehen, wechseln sie es kostenlos aus.” Schoen zu wissen.

In zwei Stunden werde ich also mein neues Nasenfahrrad abholen und endlich wieder die Autos erkennen, bevor ich eine Strasse ueberquere. Jippi!

Next on kozen.de:

I can play! – Das Sportprogramm

2007-09-01, on 12:32 | In in china, sports | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

Peak Basketball Shoes
kommt auch hier nicht zu kurz!

OK, es wurde mehr oder weniger wieder belebt. Squash allein bringt es ja nicht so; vor allem wenn der fok immer wieder neue / alte Ausreden an den Tag legt, um doch nicht verlieren zu muessen 🙂

Durch Zufall habe ich vor einiger Zeit im Salvador’s Coffee House einen niedlichen Zettel gesehen, der ueber die Moeglichkeit informiert jeden Donnerstag nen netten Zock in ner Halle abzuhalten. Um ehrlich zu sein, ich dachte eigentlich, meine Kondition waere ganz OK, aufgrund der woechentlichen Squash-Sessions. Leider ist / war dem nicht so, und somit war ich nach ca. 5 Minuten Full-Court total am Ende, kurz vorm Sterben und wollte eigentlich nur noch ca. 386 Quadrillionen Liter Wasser trinken. Das hat sich aber mittlerweile wieder gelegt. Ausserdem hatte ich durch meine Billig-China-Treter ein Handicap in den letzten Wochen. Auch wenn sie ganz OK aussahen, haben sie doch jedes mal eine Art Blutbad angerichtet. Das sind bestimmt mehr Details als der gemeine Leser wollte… Links sind dann auch die neuen Prachtexemplare der Firma Peak zu bestaunen. Aufgrund der Tatsache, dass richtige Treter von renommierten Firmen wie Nike, Adidas, Puma, Converse und Konsorten bei ungefaehr 1000 元 liegen, habe ich dann doch wieder in eine Chinamarke investiert. Ich muss sagen, die sind echt viel besser als ich erwartet habe. Nach dem 10% gedumpten Preis kosteten sie dann auch nur noch 259 元! Habe ich aber wieder ein Schnaeppchen gemacht, ich Sparfuchs ich… 😀

Ich bereite mich also schon sehr konzentriert auf die dies-jaehrige B.L. Flyers Weihnachtsveranstaltung vor. Nach den letzten Jahren des mehr oder weniger knappen Verpassens des Potts wird diesmal klar gemacht wo der Hammer hängt! (2006)

P.S.: Der Slogan von Peak ist sehr interessant. English heisst er ja “I can play!” … hmmm … aber in chinesisch ist es dann “我能,无限可能” (wǒ néng, wú xiàn kě néng; wörtlich übersetzt: [ich] [kann], [unlimitiert] [vielleicht]). Ich gehe mal davon aus, dass das irgendein Spruch ist, dessn Inhalt man versteht, wenn man chinesisch kann 🙂

Koz unschlagbar!

2007-06-14, on 07:59 | In in china, sports | 6 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Fast!

Beim gestrigen Aufeinandertreffen der deutschen Squash-Elite in Kunming haette ich den Pott mit nach Hause genommen – wenn es einen gegeben haette …

Die Bilanz war: 5 Siege und 1 Niederlage (gegen fok)

Hier die Verlierer des Abends:

P.S.: Wenn ich mal an so einem Tag voller Glueck Koennen auftrumpfen kann, dann muss ich das doch festhalten!

Die Welt ist ja sooo klein!

2007-04-19, on 00:13 | In life, sports | 2 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

1. FC Nürnberg
Gerade saß ich an meinem Laptop (jetzt ja auch wieder) und hörte so im Hintergrund die englischen Sport-Nachrichten auf CCTV9 (“China’s only English speaking news channel; broadcasting around China and across the globe!”). Dabei höre ich gerade so im Hintergrund, wie über das DFB-Pokal Fußballspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg berichtet wird, und höre, dass ein Spieler namens Marco Engelhardt das 1:0 für Nürnberg geschossen hat. Man! Da sitze ich hier am Arsch der Welt (naja, nicht ganz), schaue nen chinesischen Fernsehsender auf English, dessen Inhalte natürlich nach bestem Wissen und Gewissen zensiert wurden, und dann kommt da nen Kumpel im TV, mit dem ich mal in einer Klasse war. Sachen gibts! Der hat sogar nen englischen und deutschen Wikipedia-Artikel. Mensch, da werde ich ein bisschen neidisch! Vielleicht hätte ich doch Profi-Basketballer werden sollen?!? Aber Marco war ja in der siebten Klasse schon besser im BeBall wie ich – und das als Fußballer. Also Marco, falls du das liest (wovon ich mal nicht ausgehe), hau rein! Kommt irgendwie cool rueber mit chinesischen Fußball-Kommentatoren 😉

P.S.: Nur ein kleiner Fakt am Rande. Die Deutsche Bundesliga war der erste außerchinesische Fußball, der hier live im TV übertragen wurde.

Reine Motivationsfrage

2006-05-26, on 16:30 | In sports | 2 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Das folgende Video hat mich gerade derbe motiviert mal wieder zocken zu gehen!

Fett ist in – in Amerika!

2006-05-01, on 08:08 | In sports | 3 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Um zu erfahren, dass die Amerikaner fett sind, haette ich die FAZ echt nicht gebraucht! Aber es ist trotzdem schoen zu sehen, dass mein bereits stark gepraegtes Vorurteil auch statistisch untermauert wird.

The Fat People of America
(Quelle: FAZ)

Wenn man diesen Fakt uebrigens versucht einem Chinesen (oder einer Chinesin) beizubringen, dann wird sofort abgewiegelt. Die koennen das nicht glauben. Tauchen doch stets im Fernsehen nur die reichen und schoenen aus den Staaten auf. Der wohl grauenhafte Alltag faellt hierbei voellig unter den Tisch. Ich gehe sogar soweit, den USA wahres Glueck zuzusprechen: diese Statistik endet ja bereits bei 30%…

Ich leide mit dir Dirk!

2005-05-21, on 06:40 | In sports | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

我同情你!
Am heutigen Tage hat sich es sich zugetragen, dass CCTV 5, der Sportkanal der China Central Television (natuerlich staatlich kontrolliert!), ein Western Conference Semifinale der NBA live uebertragen hat. Spiel 6 der Dallas Mavericks gegen die Phoenix Suns stand auf dem Programm. Aufgrund der aktuellen 3:2 Fuehrung fuer Phoenix in der Best-of-7 Serie stand Dallas mit dem Ruecken zur Wand. Sie mussten also gewinnen um nicht rauszufliegen. Ja, nix wars, leider. Dirk hat gut gespielt, nicht ueberragend aber gut. Einmal wieder hat Phoenix gezeigt warum sie am Ende der regulaeren Saison die Nummer 1 im Westen waren. Wenigstens haben Dirk und seine Mavs jetzt Zeit zum relaxen. Alles gute…

Sport ist Mord! [2]

2005-05-17, on 04:27 | In in china, sports | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Aktueller Status: Die Schwellung laesst langsam nach und ich kann auch wieder ohne zu humpeln durch die Bude spazieren. Hach wie schoen doch Laufen sein kann …

Anmerkung: Ein Chinese hat heute unseren tropfenden Wasserhahn mit der Bemerkung “Heute nix Wasser mehr” (erklaert mit Haenden, Fuessen und krassen Gestiken) abgebaut und mitgenommen. Nur gut, dass ich heute morgen noch nicht geduscht hatte…

Next Page »

about | kozens blog