live from China::Hong Kong S.A.R. (中国::香港特別行政區)

Chinesisch lernen

2005-03-26, on 17:38 | In in china | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Inspiriert von der Seite www.xuexizhongwen.de moechte ich hier eine Rubrik eroeffnen, bei der einige Grundzuege der chinesischen Sprache festgehalten werden. Dies gilt einerseits fuer Leute, die daran etwas interessiert sind und auf der anderen Seite ganz uneigennuetzig fuer mich selbst.

Begriffserklaerung:
Ein "|" trennt die einzelnen Silben.
chinesisch(pīnyīn) = chinesisch(gb2312) = deutsch = english


xu�|xi = 学习 = lernen = to learn
zhōng|w�n = 中文 = chinesisch = chinese
also:
xu�xi zhōngw�n = 学习 中文 = chinesisch lernen = learning chinese

P.S.: Fuer die chinesischen Schriftzeichen ist die Installation dieser unter einigen Betriebssystemen erforderlich. Kurze Erklaerung noch am Rande:
GB2312 oder auch nur GB ist die vereinfachte Symbolschreibweise in der chinesischen Sprache. Im Gegensatz hierzu gibt es noch Big5, welches die alten Schriftzeichen inne hat, diese werden allerdings nur in der Republik China (a.k.a. Taiwan) verwendet. Die Volksrepublik China (a.k.a. das was wir als China kennen) hat GB vor geraumer Zeit eingefuehrt.
pīnyīn ist die Schreibweise der chinesischen Sprache in unseren Schriftzeichen welche auf dem lateinischen Alphabet beruhen.

Hostage

2005-03-26, on 17:15 | In entertainment | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Jaja, ich weiss. Nun kommt wieder eine subjektive Einschaetzung eines Films den wohl jeder anders empfindet. Nichtsdestotrotz moechte ich ein paar Zeilen loswerden, auch wenn dabei wieder ein bisschen klaue und meinen Senf einfach dazu gebe:

Hostage is breathtaking from the first to the last second. Not only is the story well elaborated pure and to the point with no frills but also Bruce Willis has added more facets to his “last boyscout” personality.Bruce returns as we have seen him so many times before – a lonesome cowboy having trouble in his marriage and with his teenage daughter. And yes he is a police chief once more. But he stepped down in his career as blaming himself for a mistake he made in the past. He is scared and even cries which makes him so human and almost fragile- yet he is a tough negotiator still.He suffers and we suffer with him as he portraits a hero which is much more real. Willis has matured and his amazing performance just blew me away. Hostage is a must see. [Quelle: IMDb comment]

Kurz um nochmal zusammengefasst: Bruce in einer guten Rolle, nicht ueberragend aber gut. So wie wir ihn kennen. Stimme also nicht ganz mit der zitierten Person ueberein. Allerdings ist der Film doch aeusserst sehenswert und sollte nicht verpasst werden. Damit stimme ich Damit waere eigentlich alles gesagt!

Hostage

Domain Umleitung

2005-03-26, on 08:32 | In computer science | No Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Mit sofortiger Wirkung habe ich die Domain www.kozen.de auf diesen Blog (a.k.a. http://kozen.active.ws) umgleitet. Meine private Homepage bleibt vorerst wie gehabt auf seiner Domain. Allerdings ueberlege ich diese zu ueberarbeiten bzw. dessen Inhalte zu entfernen, da sie absolut nicht mehr zeitgemaess sind. Ausserdem gefiel mir das Design, die Farbgebung und der Aufbau eigentlich noch nie so richtig. Nunja, wie sagte schon ein weltweit bekannter und maechtiger Webmaster (und zudem noch ein Freund): The web sucks, webdesign sucks even more!

Er moege mir die nicht vorhandene Angabe der Quelle verzeihen. “Fried Rice” waere hier das Stichwort. Viel Spass beim Suchen Leute…

Die Post ist doch ueberall gleich

2005-03-19, on 07:31 | In computer science, in china | 5 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Oder anders ausgedrueckt: Hannover – Kunming in 12 Tagen

Ja, wir haben bei dem heise Verlag die iX und die c’t bestellt. Einfach so halt mal nach Kunming. Bei Bosch hatte ich damals erfahren, dass ein dortiger Diplomandenkollege der wohl mal nen halbes Jahr in Japan gearbeitet hat, die c’t auch dorthin geliefert bekam. Waere natuerlich ne geile Sache dachten wir uns und so kam die iX vor einigen Tagen bei uns an und heute dann die c’t. Aber sowas habe ich noch nie gesehen: Ein geringfuegig ramponiertes etwas kam dann irgendwann hier an aber man ueberzeuge sich selbst.
c't KLICK MICH!
Man beachte in dem grossen Bild den roten Kreis. Anscheinend besteht durchaus die Moeglichkeit, dass diese Zeitschrift schon einmal in Kanada war. Ist es nicht schoen, welch Verwirrungen bei der Post auftreten koennen? Der Inkonsistenz zwischen Post-, ISO- und TLD-Laenderkennungen sei dank! (Bei heise kann man nur die Laenderkennung angeben, nur leider steht nicht geschrieben welche das dann ist…)

Bin ja mal gespannt in welchem Zustand mein Westpaket aus dem Land der Denker und Dichter hier ankommt…

Was ein Sonnenuntergang mit Weisheit, Hackebeile und Fensterputzern gemeinsam hat

2005-03-17, on 12:14 | In in china | 7 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Nicht sehr viel, nur dass ich all diese Dinge fast ohne Aufstehen in greifbarer Naehe habe.

Wie in keinem anderen Land, ist es hier in China so, dass Coolness eine besondere Bedeutung hat. In Deutschland beispielsweise ist es so, dass es (teilweise) als cool betrachtet wird wenn irgendwo chinesische Schriftzeichen drauf sind. Nunja, hier gibts die ja ueberall, also ist es hier sowas von verdammt cool, wenn ‘unsere’ Schriftzeichen – sprich normale Buchstaben – irgendwo drauf sind. Aufgrund meiner intensiven, wenn auch sehr langsamen, Chinesischstudien war ich gezwungen ein Schulheft zu kaufen. Natuerlich sind da chinesische Zeichen drauf, und noch mehr:

Meine paar Brocken English, die ich kann, sagen mir, dass das bedeutet: Der Preis der Weisheit ist hoeher als der von Rubinen. (oder was in der Art) Ich glaube jeder weiss, was gemeint ist. Wahrscheinlich soll das ein bisschen motivieren und ein paar kapitalistisch aufkommende Gedanken zerstreuen…
Nachtrag: Handbook sollte wahrscheinlich mal Notebook werden, wenns gross ist irgendwann 😉

Auch sehr lustig war es gestern, als ich am Fenster stand und zu dem Four Leaf Cafe direkt vor unserem Haus herunter schaute. Die Fensterputzer (so wie das vorher aus sah, wahrscheinlich nur einmal im Jahr anwesend) wurden zur Arbeit gebeten. Leider ist das Bild ein bisschen spaet entstanden aber ich durfte mit anschauen wie der Kerl an dem Seil ein Stueckchen heruntergelassen wurde und er dann (ACHTUNG!) herum hoppte und teste ob er wohl auch richtig fest dran haengt… Wohl gemerkt, dass er schon dran hing. Waere echt interessant geworden, wenn es nicht fest gewesen waere…
KLICK ES!

Wie schon berichtet, haben wir die Kueche schon ausgetestet. Nur zu zweit brauch man auch 2 Schneidebretter und (noch wichtiger) 2 Hackebeile!
Links das gesamte Sortiment Neues Beil
Sie sehen babrisch aus und sind super scharf. Aber mal keine Angst, durch die grosse Flaeche sind sie eigentlich viel leichter zu handhaben und somit sicherer beim Gebrauch. Hacke di Peter … Hab letzten einen koz in der Kueche hacken sehen …
Ja, lustige Sache. Und da es in Deuteschland cool ist, wenn irgendwo chinesische Zeichen drauf sind, habe ich auch noch ein paar shots gemacht:
Neues Beil Neues Beil
Nur noch so nebenbei. Die Schaerfe der Messer ist echt der Hammer. Ich liebe es damit rumzuhacken oder einfach nur irgendwas zu schneiden. Es geht alles so einfach!

Last but not least: Der Sonnenuntergang.

Sehr oft ist er recht nett aus unserem Panorama-Fenster heraus anzusehen. Ich habe ihn nicht ganz so gut getroffen, finde aber, dass das Foto doch schon recht aussagekraeftig ist und irgendwie ein warmes Gefuehl vermittelt.
KLICK ES!

Kommentarmails

2005-03-14, on 14:23 | In computer science | 4 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Endlich hat mein geliebter Admin des Servers auf dem dieser Blog gehostet wird ein paar Features an den Start gebracht. Bekomme naemlich seit einigen Tagen sofort eine E-Mail, wenn ein Leser meiner geistreichen Erguesse einen Kommentar absetzt. Sehr nette Funktion, gefaellt mir. Also dann mal in die Tasten gehauen!

thx 2 T again

Auch hier gibts Alkohol

2005-03-12, on 11:58 | In in china | 4 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Die Bilanz des letzten Abends ist schon ein bisschen erschreckend:

Ressourcen:

  • 8 Chinesen|nnen, 1 Koreaner und 2 Deutsche standen zur Vernichtung bereit!
  • 22 x 0.6L Bier (nachdem das erste 12er Pack vernichtet war, wurde ein neues besorgt!) LanCang oder Dali
  • 1 Flasche Vodka Smirnoff
  • 1 Flasche Wein (vom Koreaner gesponsort) merkuerdige Zeichen
  • Haufenweise Essen made by koz im freestyle mode

Ergebnis:
Mein Kopf gibt sehr merkwuerdige Zeichen von sich (ich bin dabei uebrigens nicht der einzige). Das Reinigen der Bude hat einige Zeit in Anspruch genommen ist aber mittlerweile schon so gut wie abgeschlossen. Der Koreaner musste unbedingt unser Klo und dessen Umfeld in einer Art und Weise testen, die im Prinzip nicht sehr angenehm war. Aber das Problem kennen wir ja alle. War schon ein recht lustiger Abend mit vielen Hoehepunkten. Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie der Alkohol aus den Chinesen doch noch richtige Partytiere machen kann. Hier ein paar Bilder:

Es gab uebrigens mehrere Leute, die eine kleine Stuetze auf ihrem Heimweg noetig hatten. Vielleicht sollten wir das naechste mal einfach den Wein weglassen.

Missbrauch der Staatsgewalt!

2005-03-12, on 06:39 | In life | 1 Comment | Dieser Artikel in Deutsch

Es ist einfach erschuetternd, welche Situationen in Deutschland doch eintreten koennen. Da kann man schon Zweifel an der Rechtmaessigkeit der deutschen Exekutive bekommen:
Telepolis-Artikel

Sport und Essen – was will man mehr?

2005-03-10, on 16:55 | In in china | 3 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Auf unserer gestrigen Einkaufstour durch Kunming, insbesondere Wal Mart (in chinesisch sprich woorl e maat oder sowas in der Art) haben wir dann gleich Kuechenutensilien fuer unsere erste Selbstkochaktion besorgt. Die heutige Kuecheneinweihung hat folgendes zu Tage gebracht:



Uns kommt dabei natuerlich erheblich entgegen, dass direkt neben unserer Wohnung ein Gemuese- und Frischfleischmarkt ist. Natuerlich jeden Tag geoeffnet, gut besucht und mit reichhaltiger Auswahl. Jaaaa … die reichen Auslaender werden auch hier abgezockt! Beim ersten Stand wo wir Gemuese kauften, wars gleich viel zu teuer. (Memo: dort wird nicht mehr gekauft!) Die restlichen Staende waren OK in den Preisen. Unsere Gerichtkreationen wurden, wie es sich gehoert, natuerlich frei Schnautze gekocht. Gurken mit Chili und Geuerzen (kalt), Tomaten mit Ei und Knoblauch aus dem Wok sowie Austernpilze, Zucchini und Knobi aus dem Wok waren dann auch recht lecker. Bin ja mal gespannt, was es das naechste mal so gibt!

Achja, wo wir schonmal Wal Mart ausgecheckt hatten (dort laesst es sich uebrigens sehr viel entspannter einkaufen als bei Carrefour), habe ich auch recht schnell die Sport und BeBall-Ecke entdeckt. Die Anzahl an Basketball-Courts in China ist unglaublich! Sogar in Hinterhoefen von Polizeistationen habe ich sie entdeckt, da konnte das Nest auch noch so klein und heruntergekommen sein, einen BeBall-Platz gibts ueberall. Wie dem auch sei, den guenstigsten Ball gab es fuer ca. 80 cent zu kaufen. Das Teil moechte ich eigentlich nicht Basketball aber was solls. Diese allseits (auch in Deutschland) bekannten Gummi Basketbaelle… Na sowas musste ich mir ja nun nicht wirklich geben. Ein schoener Indoor/Outdoor Lederbasketball (wohl ne Spaldingkopie oder so) hatte es mit dann angetan. Bei 4.50 Euro im Angebot konnte ich einfach nicht vorbeigehen! Und das ist mein neues Baby:



Sollen sie kommen die Chinesen, ich werd mein bestes geben! Jetzt bin ich endlich nicht mehr auf Ellbogenhoehe mit meinem Kopf, wie in Deutschland …

Rettet die Enterprise!

2005-03-09, on 16:35 | In entertainment | 3 Comments | Dieser Artikel in Deutsch

Bin ich doch vor kurzem aud einen Telepolis-Artikel gestossen, der das Thema der recht aktuellen Serie Star Trek: Enterprise behandelte. Dadurch habe ich erfahren, dass diese Serie eingestellt werden soll. Wie ich, waren wohl auch viele andere davon nicht gerade erfreut. Viele Fans auf der Welt haben sich zusammengetan um die weitere Poroduktion dieser Serie und der 5ten Staffel zu ermoeglich. Hiermit moechte ich u.a. auch dazu aufrufen, dies zu unterstuetzen!

www.trekunited.com
saveenterprise.com

Next Page »

about | kozens blog