Sommersonnennachmittagstraum

Ja, so schaut es aus, wenn 3 deutsche Geeks in China das Dach ueber ihrer Wohnung kidnappen, Stuehle hochschleppen und dort in der warmen Sonne deutschen Kartoffelsalat (nach Mutti’s Rezept mit den Zutaten, die man hier bekommt) geniessen:

Kartoffelsalat

Das Auge isst mit! Auch wenn wir es noch nicht geschafft haben, Bestecks zu besorgen, satt wird man immer (irgendwie).

Oh nein! Ich breche im Stil und zentriere ein Bild! Asche ueber mein Haupt! 😉

Nachtrag: Ich hasse Stilbrueche! Weg damit! Nix wird zentriert hier!

Please follow and like us:

8 Replies to “Sommersonnennachmittagstraum”

  1. holla. das sieht gut aus. hattet ihr eine bestimmte person vorm inneren auge, als ihr den gesichtern die stbchen reingerammt habt? 🙂

  2. Sieht ja lecker aus der Kartoffelsalat, knnte echt von mir sein. Da wrde jetzt noch eine schne knusprige Thringer Bratwurst dazupassen!!

  3. wer ist denn gestorben? stbchen so in das essen zu rammen ist eigentlich fr das totenmahl vorbehalten. sowas macht man nur, wenn jemand gestorben ist.

  4. Richtig, sowas macht man eigentlich nicht, da es an die Frauen zur Beerdigung erinnert, die dann so eine Art Staebchen in den Haaren haben um sie hochzubinden, oder wie man das nennt. Mache sowas ja nicht ganz so oft 🙂
    Aber mal im Ernst, wir haben ja auch kein chinesisches Essen gegessen, sondern gute alte deutsche Kueche. Also wurde nix falsch gemacht. Ausserdem hat uns auch keiner gesehen… 🙂

  5. Es wollen zwar alle nicht wahr haben aber die sind sich alle schon recht aehnlich, auch mit “Gesicht verlieren” und so.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *